Moritz Bauer hat es allen gezeigt.

Beim Schnupperangeln des ASV - Scheeben Wind am 10.September waren 35 Kinder und Jugendliche von 2 - 14 Jahren erschienen, um den „ersten Fisch ihres Lebens“ zu angeln.
Petrus hatte ein Einsehen, das Wetter war für Opa ,Oma, Papa, Mama und natürlich für die zukünftigen Angler ideal - strahlender Sonnenschein !
Einige zukünftige Petrijünger , so bezeichnen sich die Angler gerne, hatten ihre eigenen Angeln mit, der Rest angelte mit vom Verein gestellten Gerät.
Und es wurden, natürlich unter sachkundiger Beratung durch die Jugendgruppe des Vereins, sogar ein paar Fische gefangen!
Moritz Bauer, 8 Jahre alt, fing sogar 3 Fische, der größte eine Brasse mit 42 cm und 500 Gramm.
Fazit: Rundherum eine gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!


Pünktlich 10 Minuten vor der Eröffnung
kamen die Ersten!
Erstmal "Erkennungsdienst"
Anmeldung und Ausgabe der Angelköder!
Endlich können sie loslegen.
Gespannte Aufmerksamkeit!
Ein paar kommen noch dazu!
So und jetzt mit Schwung!
Ein Aal
viel zu klein, aber der erste Fisch heute!
Volle Konzentration.
Gegenseitige Hilfe....
...ist Ehrensache
Papa, was machst Du da?
Hier, nimm mal neue Maden.
Auch hier neue "Kampfmaden"
Warum beißt nichts ?
Theorie und Praxis
Ich habe einen Fisch gefangen!
Und noch einer. Moritz war heute der erfolgreichtse Angler!
Hier mit einem Brassen von 42 cm!
Das ist doch schon mal "eine Pfanne voll"!
Auch wenn nichts beißt, nicht aufgeben...
...und vor allem nicht schlafen!
Auch Kleinvieh macht... Freude.
Mamma macht sich klug.
Bauernkarpfen wird dieser Fisch auch genannt
Jan Hendrick mit einer Karausche.
Da staunte sogar der Referend für Jugend des HH-Verbandes
Frederic Spangenberg
Vorbei!
Es kehrt wieder Ruhe am Teich ein!

Wie gesagt
Auf ein Neues im nächsten Jahr!


Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :