Hallo liebe Jugendliche,

wir möchten dieses Jahr zum 5. Jugendpfingstangeln des ASV Scheeben Wind einladen. Vom 17.05. - 19.05.2012 wollen wir mit euch ein Zeltlager an der Ovelgönner Kiesgrube aufschlagen.

Die Eckdaten:

Freitag 17.05.2013: Treffen ab 17Uhr direkt an der Kiesgrube. Danach wird das Lager aufgebaut, die Zelte hergerichtet, die Ruten montiert und schon mal im Wasser versenkt (also die Montagen natürlich und nicht die Ruten). Abends wollen wir dann in gemeinsamer Runde speisen, ehe es dann auf die Nacht zu geht und wir hoffentlich alle durch den Sound unserer Bissanzeiger aus unseren Träumen gerissen werden.

Samstag 18.05.2013: Gemeinsames Frühstück, anschließend wird weiter geangelt. Wir werden auch Nebenaktivitäten wie den Aufbau einer Castingscheibe anbieten. Abends gibt es dann die Hauptmahlzeit Nr.2, ehe uns dann die zweite Nacht erwartet, die hoffentlich noch erfolgreicher als die Erste verläuft.

Sonntag 19.05.2013: Nach einem gemeinsamen Frühstück geht es dann langsam ans abbauen. Ende der Veranstaltung ist 11Uhr!

Uns geht es bei dieser Veranstaltungen nicht um irgendeinen Wettkampf, es geht hierbei nur ums Angeln und dass wir alle zusammen als Jugendgruppe zusammenwachsen und viel Spaß haben. Der Spaß steht bei dieser Veranstaltung absolut im Vordergrund.

Solltet ihr keinen Schlafplatz (Zelt oder Liege) oder Angelgeschirr haben, so wendet euch bitte rechtzeitig an uns, damit wir etwas für euch organisieren können und eurer Teilnahme nichts im Wege steht.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung erheben wir eine Gebühr von 10. In dieser Gebühr sind zweimal Frühstück und zwei Hauptmahlzeiten enthalten. Des Weiteren sind in dieser Gebühr die Kosten für Getränke enthalten. Alles in einem habt ihr also Vollverpflegung.

Wenn ihr teilnehmen wollt, gebt uns spätestens bis zum 10.05.2013 Bescheid, in dem ihr uns die Gebühr und die Teilnahmeerklärung übergebt.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme.


Mit freundlichen Grüßen
Eure Jugendleiter Björn und Leon






Die Laune war stark durchwachsen.

Das sehr schlechte Wetter machte uns massiv zu schaffen.

Das einzige, was uns positiv stimmen konnte, waren die guten Fänge, sie konnten die Stimmung hochhalten.

Das Essen (Freitags Chili con Carne, Samstags geräucherte Forellen und Grillen) war klasse.
Die Teilnahme mit 14 Teilnehmern lies leider zu wünschen über.


Nichts desto trotz war die Veranstaltung mal wieder insgesamt ein Riesenerfolg.

Eike und Björn auf einem Belly-Boot. Ob das gut geht?
Adrian ist schwer beladen. Dabei wollten wir doch nur 2 Nächte fischen?!
Peer im Drill mit der Fliegenrute. Und da sage nochmal einer, die Fliegenfischer haben keinen Nachwuchs.
Christian wollte es ganz genau machen und brachte seine Montagen zu Fuss an den Platz. Kein Wunder. Das Wasser war wärmer als die Luft.
Adrian mit einem radikalen Anschlag, der leider ins Nichts führte.
Felix machte es besser mit einem 14 Pfund Karpfen
Eike schmeckts offensichtlich. Nochmal einen besonderen Dank, dass die Jugendleitung tatkräftig unterstützt hat.
Die Meute beim Frühstück. Wer viel angelt, muss auch viel Essen.
Leon im Kampf gegen das schlechte Wetter!



Hier die Elternerklärung


Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :