Forellenangeln am 1. März 2008
15 Teilnehmer fingen 13 Fische.

Vor dem Wechsel, es schüttet wie aus Eimern.
Nun muss Papa ran. Die Hände sind schon kalt.
Hilfestellung.
Mittendrin Platzwechsel.
Hauptsache das Zelt steht schon
V1: "so ein .......wetter, da jagt man ja keinen Hund vor die Tür."
Sturmtief Emma bescherte uns reichlich Wind und Regen.
Er musste natürlich raus, der Sportwart hat beim Gemeinschaftsangeln alle Hände voll zu tun.
Trotz Wind und Regen wird konzentriert geangelt.
Papa hilf mal.
So ein Schirm ist schon Klasse...
... aber nicht jeder hat so ein gutes Stück...
...und hier geht einer auf die Reise.
Er konnte allerdings wieder eingefangen werden.
Auch V2 und der Kassenwart waren vor Ort.
Langsam muss doch mal was beißen.
Unser stellv. Jugendwart Leon gibt Tipps.
Zufriedene Mienen, es werden Fische gefangen.
Wenn auch nicht...
...gerade hier ...
...und in diesem Augenblick.
Na endlich.
Rute krumm.
Na bitte,geht doch.
Marco ist der stolze Fänger.
Der junge Mann kann noch lachen, es hat ihm wohl Spaß gemacht.



Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am :