Die Obereste

Zu befischen mit der Estekarte!
Obereste Untere Grenze Graben Kasernenbrack
Obere Grenze Brücke Heimbruch Ortsmitte
Das ist die Brücke in Heimbruch ("Ortsmitte")
Also die Obere Grenze!
Hier gabt es noch eine Brücke in Heimbruch!
Die ist leider zusammengebrochen.
Noch ein paar Eindrücke.
An diesem Busch,

am Kasernenbrack ist die untere Grenze.
Der abwärts liegende Mühlenteich gehört schon zu der Mittlereneste, ist also Vereinsgewässer!

Bestimmungen

zeitlich

Graben Kasernenbrack bis Übungsgelände der Bundeswehr (weißer Sand)
Das Aalangeln ist dort nur von 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr gestattet.

Brücke Heimbruch (Ortsmitte) bis Graben Kasernenbrack
Dort ist das Angeln mit einer Rute nur gestattel:

Mit Fliege vom 01.03 bis 31.12
Mit Spinner(ein Drilling Widerhaken angedrückt) vom 01.06 bis 15.10
Mit Köderfisch (mindestens 12 cm) vom 15.04 bis 31.01


sachlich

Obereste Brücke Heimbruch (Ortsmitte) bis Graben Kasernenbrack: Dort darf nur mit einer Rute gefischt werden.
Erlaubt sind Fliege, Spinner und toter Köderfisch.
Außerdem gilt für Graben Kasernenbrack bis Übungsgelände der Bundeswehr (Weißer Sand):
Dort darf mit drei Ruten (Nur Grundangeln) ab 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr auf Aal gefischt werden. In der Este sind folgende Fänge pro Angelwoche erlaubt:
3 Raubfische (Hecht bzw Zander)
5 Salmoniden, 2 Karpfen und 5 Schleie
Aalkörbe und Aalschnüre sind in allen Gewässern verboten